TuS Lübbow von 1907 e.V.

 

Ansprechpartner: 

Alexander Holz, Salzwedeler Str. 17, 29488 Lübbow
05843-1408
0151-11136831
alexander.holz92@gmx.de


Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse Ost

unter www.fussball.de finden Sie Tabellen und Spielpläne


Termine:
18.10.20     15.00 h    Germania Breselenz                    - TuS Lübbow 
01.11.20     12.00 h    SG Zernien/Bankewitz II               - TuS Lübbow
08.11.20     14.00 h    TuS Lübbow                                   - SSV Gusborn
15.11.20     12.00 h    SV Lemgow-Dangenstorf II         - TuS Lübbow

22.11.20     14.00 h    TuS Lübbow                                   - SG Südkreis II

29.11.20     14.00 h    SC Lüchow II                                  - TuS Lübbow

 

Die Saison 2019/2020 wurde auf Grund der Corona Pandemie abgebrochen. Unsere Jungs beenden die Saison mit Platz 3.

TuS Lübbow                                                                        - TuS Wustrow II                2: 6   ( 1: 2)

Nicht einmal 2 Minuten waren gespielt, da stand es schon 1: 0 für Wustrow. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beeindrucken, bestimmten die Partie, ohne aber zwingend werden zu können. Als Arno mit energischem Einsatz im Mittelfeld den Ball erobert, gelangt dieser über Dustin zu Tietzi und der vollstreckt in der 22. Minute zum 1: 1. In der 31. Minute setzt Fynn den Ball knapp neben das Tor. Pech für Arno in der 37. Minute, als er beim Versuch zu klären den Ball ins eigene Tor versenkt, es steht 1: 2. In der 41. MInute kann der Keeper gegen Tietzi abwehren und dann hat Mezzo in der 43. Minute großes Pech. Sein Schuß landet am Innenpfosten und kann dann vom Keeper zur Ecke geklärt werden. So geht es in die Halbzeit.
In der 47. Minute verweigert der Schiri nach einem Handspiel den Elfmeterpfiff für uns. Dustin erzielt dann in der 52. Minute mit einem Schuß ins Eck das verdiente 2: 2. Unser Team hat jetzt mehr vom Spiel, erweist sich aber im Abwehrverhalten als anfällig. Mit Kontern in der 57. und 61. Minute gelingt es Wustrow auf 2: 4 wegzuziehen. In der 64. Minute dann sogar das 2: 5, als Leon sich beim Rauslaufen verschätzt und Buschi im Versuch zu klären den Ball nur noch ins eigen Netz befördern kann. In der 75. Minute klärt der Keeper der Wustrower noch mal mit einer starken Parade gegen Tietzi. Dann spielt Leon in der 78. MInute einem Wustrower den Ball in die Füsse, der läßt sich nicht bitten und schiebt diesen ins leere Tor zum 2: 6. Dabei bleibt es.

Alles was sich in diesem Spiel für eine Seite entscheiden konnte, entwickelte sich zum Vorteil von Wustrow. Geht Mezzos Ball ins Tor, wir bekommen den Elfmeter, führen wir plötzlich 4: 2 und dann geht das Spiel in eine ganz andere Richtung. In so fern tut die Niederlage schon weh, sie war nicht notwendig und Wustrow nicht die bessere Mannschaft. Aber an einem gebrauchten Tag.........

TuS Lübbow                                                                        - TuS Woltersdorf              5: 2   ( 2: 0)

In der 4. Minute erkämpft sich Julian den Ball, der kommt zu Mezzo und dessen Schuss wird von einem Woltersdorfer in Torwartmanier abgewehrt. Mezzo bleibt damit sein erster Treffer verwert, für den Woltersdorfer ist Schluss (Rote Karte) und es gibt Elfmeter. Arno lässt sich die Chance nicht nehmen, 1: 0 für unsere Jungs. In der 13. Minute geht ein Ball von Julian knapp am Tor vorbei. Bachi, der heute die Keeper vertritt, rettet mit einer Parade zur Ecke in der 17. Minute die Führung. In der 32. Minute klären dann Bachi und der Pfosten nach einer Ecke. In der 34. und 35. Minute dann die Dreifachchance für Lübbow. Zunächst wird ein Schuss von Sebi zur Ecke abgewehrt, dann kann der Keeper einen Kopfball von Stege zur Ecke klären und im Anschluss setzt Arno den Ball neben das Tor. In der 37. Minute scheitert Tietzi am gegnerischen Keeper. Sebi nimmt in der 39. Minute einen Ball auf, läuft auf das Tor zu und versenkt das Leder zum 2: 0. Damit geht es in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff geht Kevin unglücklich in einen Zweikampf und der Schiri entscheidet auf Elfmeter. Bachi hat keine Chance, Woltersdorf verkürzt auf 2: 1. In der 55. Minute scheitert Dustin am Keeper und eine Minute später macht Stege es dann mit dem Rücken zum Tor besser, in der Bewegung lupft er den Ball ins untere Eck zum 3: 1. Tietzi legt den Ball in der 58. Minute neben das Tor, macht es aber drei Minuten später nach Zuspiel von Dustin besser, als er dem Keeper den Ball durch die Beine spielt und zum 4: 1 einschiebt. In der 66. Minute legt Tietzi für Dustin auf und der haut den Ball in den Winkel zum 5: 1. IN der 89. Minute kann Wolterdorf mit einem schönen Fernschuss noch auf 5: 2 verkürzen.
Ein verdienter Sieg, aber die Leistung war nur phasenweise ansehnlich. Konditionell ist da noch Luft nach oben und im Abschluss fehlt weiter die erforderliche Konsequenz. Gegen einen anderen Gegner könnte sich das rächen.

 

TuS Lübbow                                                                        - TSV Hitzacker II               0: 7    ( 0: 4)

In der 8. Minute gibt es für Hitzacker Strafstoß. Der Schiri hatte einen Körperkontakt von Julian geahndet. Leon ist noch am Ball dran, kann aber das 0: 1 nicht verhindern. Die Hitzackeraner zeigen dann in der 20. Minute wie einfach unsere Truppe heute auszuhebeln ist. Ein langer Ball, Bachi kann das Laufduell nicht gewinnen und es steht 0: 2. Nur 4 Minuten später kann Hitzacker auf 0: 3 erhöhen. Bezeichnender Weise gibt es erst in der 37. Minute die erste Offensivaktion der Lübbower. Fynn sein Ball geht aber übers Tor. Der Schiri zeigt nach Attacke von Julian in der 45. Minute erneut auf den Punkt. Leon kann den Ball abwehren, aber die Gäste schalten schneller und im Nachschuss steht es 0: 4.
Die zweite Hälfte ist erst 4 Minuten alt, als Leon mit einer ungestümmen Attacke außerhalb des Strafraums einen Hitzackeraner zu Fall bringt. Als letzter Mann gibt es dafür glatt "Rot". In Unterzahl können unsere Jungs dann wenigstens für eine Viertelstunde mithalten und in der 59. Minute setzt Sebi den Ball knapp übers Tor. Ein Doppelschlag in der 64. und 65. Minute führt  zum 0: 6. Sebi scheitert in der 71. Minute am Keeper und in der 82. Minute wird ein Schuß von Kittler zur Ecke abgewehrt. Den Schlusspunkt setzt allerdings Lübbow. Nach einem Eckball verunglückt der Rettungsversuch von Bachi und der Ball landet in der 85. Minute zum 0: 7 im eigenen Tor.

Ein paar unglückliche Aktionen haben das Ergebnis so deutlich gemacht. Hitzacker war aber auch eine Klasse besser, unsere Jungs hatten niemals wirklich eine Chance in diesem Spiel. Das viele Spieler gefehlt haben, mag eine Ursache sein, aber so leicht darf man das keinem Gegner machen.

 

 

 

Spielberichte der vergangenen Jahre hier über den jeweiligen Downloadlink

 

 

Saison 2018 - 2019
Saison 2017 - 2018
Saison 2016 - 2017

Saison 2015 - 2016
Saison 2014 - 2015

Saison 2013 - 2014

Saison 2012 - 2013

Saison 2011 - 2012